10. Stadtwerke Ratingen Triathlon: Sport und Spaß für Jung und Alt am 9. September

2018-09-07T16:35:16+00:00 7. September 2018|

„Die Planungen sind abgeschlossen und der Sonntag kann kommen“

Nahezu perfektes Triathlonwetter ist für den kommenden Sonntag in Ratingen angekündigt. Einem tollen Jubiläum des Stadtwerke Ratingen Triathlons steht somit auch von dieser Seite nichts im Wege. Schon am Samstag wird das Angerbad zum westdeutschen Triathlonmekka. Ab 13:00 Uhr können Nachzügler sich noch einen der wenigen Reststartplätze sichern, die Messestände sind bereits aufgebaut und im Freibad besteht auch die Möglichkeit, Neoprenanzüge zu testen.

„Unsere Planungen sind natürlich abgeschlossen und wir werden bis zum Sonntagmorgen alles aufgebaut haben. Die Wettkämpfe können pünktlich starten und auch unsere Angebote für alle kleinen und großen Triathlonzuschauer laden zum Besuch des Angerbads ein“, freut sich Georg Mantyk, Organisationsleiter des Stadtwerke Ratingen Triathlons, auf den „großen Tag“. Eine kleine Messe mit Sportartikeln, Gesundheits-, Bewegungs- und Mitmachmöglichkeiten für Jedermann, Spielmöglichkeiten für Kinder, wie eine Hüpfburg, und selbstredend kulinarische Angebote lassen auch die Nicht-Aktiven auf ihre Kosten kommen.

Profis, Hobby-Athleten, Staffeln und Liga-Starter mit einem Top-Team aus Ratingen

Für die aktiven Rennteilnehmer beginnt ab 08:45 Uhr der Triathlontag. Zunächst starten die Teilnehmer der langen Strecke in Ratingen, die insgesamt 76,5 Kilometer beträgt. Es folgen die Liga-Starter von Landesliga Süd, Oberliga und Regionalliga. Ab dem Mittag gehen dann die Jedermänner und Jederfrauen auf die Strecken, bevor die Staffeln, der Company Cup für Unternehmen und am frühen Nachmittag die Schüler und Jugendlichen ins Angerbad gehen.

In der Regionalliga wird das Top-Quartett des Triathlon Team Ratingen 08 an den Start gehen. Nach vier Rennen führen die TTR-Athleten die Tabelle souverän an und haben die große Chance, beim Finale auf heimischem Terrain die Meisterschaft zu erringen und somit in die NRW-Liga aufzusteigen. „Die NRW-Liga ist die dritte Triathlonliga“, erklärt Mantyk, „darüber folgen nur noch die Erste und die Zweite Bundesliga. Das ist also schon Leistungssport, den man sich hier ansehen kann. Unsere Jungs freuen sich sicher über Unterstützung bei der Mission Aufstieg.“

Aktuell sind noch wenige Rest-Startplätze für den Stadtwerke Ratingen Triathlon verfügbar. Die Nachmeldung startet am Samstag ab 13:00 Uhr im Angerbad Ratingen. Weitere Informationen, auch zu Sperrmaßnahmen durch das Event, finden sich unter www.stadtwerke-ratingen-triathlon.de.