Nachwuchsschwimmer überzeugen beim 16. TV Winterschwimmfest

2019-01-24T13:05:21+00:0024. Januar 2019|

Der TV Ratingen richtete am 20. Januar 2018 bereits zum 16. Mal sein traditionelles Winterschwimmfest aus. Dieser Wettkampf legt bewusst den Schwerpunkt bei den Nachwuchsschwimmern, um den jüngeren Sportlern eine gute Möglichkeit zu bieten sich unter altersgerechten Rahmenbedingungen im Wettkampf zu erproben. Insgesamt meldeten 20 Vereine 374 Sportler für über 1200 Starts im Angerbad.


Bereichsleiter Ralf Kastner: „Damit haben wir das Maximum an Starts und Teilnehmern erreicht, was wir an einem Tag im Angerbad handhaben können. Wir mussten sogar schon zwei Vereine leider abweisen. Das unterstreicht auch den Stellenwert der Veranstaltung im Schwimmverband Rhein-Wupper.“


Bei den kindgerechten Wettkämpfen für die Jüngsten Stand die Teilnahme im Vordergrund. Alle Kinder wurden lautstark vom Publikum angefeuert, so dass sie auch eher ungewohnte Lagen am Ende tapfer meisterten.


Am Nachmittag sprangen dann auch die älteren Wettkampfschwimmer ins Wasser. Es standen die 200m Lagen sowie die 100m Strecken über jeweils Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil auf dem Programm. Dass dabei für die Sportler sehr wohl die Leistung im Vordergrund stand unterstreichen die vielen neuen persönlichen Bestzeiten, die die Trainer notieren durften. Charlotte Wendel schaffte sogar einen neuen Vereinsrekord über die 100m Schmetterling in 1:05,99.


Hugo Richter (Jg. 2008) schaffte bei 7 Starts insgesamt 5 erste Plätze sowie einmal Platz 2 und einmal Platz drei. Durchgänge neue persönliche Bestzeiten unterstreichen, dass es für ihn ein sehr erfolgreicher Wettkampfsonntag war.


Weitere erste Plätze konnten Jonas Berger (Jg. 2007) über die 100m Brust, Helen Burchard (Jg. 2004) über die 100m Rücken, Hugo Ebert (Jg. 2012) über die 25m Brust, Timnn Forsbach (Jg. 2009) über die 50m Brust und 100m Rücken, Lena Görgens (Jg. 2006) über die 100m Schmetterling, Moritz Jünnemann (Jg. 1999) über die 100m Brust, Ben Juretzki (Jg. 2007) jeweils über die 100m Rücken und Schmetterling, Celine Lehnard (Jg. 2006) über die 200m Lagen und 100m Brust, Magdalena Lepper (Jg. 2008) über 50m Schmetterling und Brust, Jonas Masuhr (Jg. 2002) über 200m Lagen und 100m Schmetterling, Sanya Music (Jg. 2007) über 100m Rücken, Sophia Nguyen (Jg. 2009) über 50m Rücken und 100m Brust, Lorenz Prinz (Jg. 2005) über 100m Schmetterling und 100m Rücken, Lea Weber (Jg. 2005) gleich mit drei ersten Plätzen über 100m Schmetterling, Brust und Freistil ebenso wie Antonia Wendel (Jg. 2007) und Leander Werner (Jg. 2006) über dieselben Strecken sowie Jan Wirminghaus (Jg. 2008) über 100m Freistil.


Am Ende konnte Ralf Kastner für den TV Ratingen ein erfolgreiches Fazit ziehen: „Es hat heute wieder alles super geklappt. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die wieder zahlreich und tatkräftig die Veranstaltung unterstützt haben. Ohne die zahlreichen Helfer wäre eine solche große Veranstaltung überhaupt nicht zu stemmen. Ebenso möchten wir uns bei den Ratinger Bädern für die gewohnt gute Unterstützung bedanken. Einen besonderen Dank haben sich die Trainer des Ratingen Christian Kowalis, Stefan Schönhoff, Monika Lepper, Petra Zierz und Alexandra Forsbach verdient, die die Sportler wieder sehr gut vorbereitet den ganzen Tag über toll betreut haben.“