11. Stadtwerke Ratingen Triathlon: Nach dem Schulsporttag Ratingen ist vor dem Triathlon

2019-07-17T14:15:44+00:0017. Juli 2019|

„Der Schulsporttag lief prima, und nun freue ich mich auf den Triathlon im Angerbad“

Das erste Multisport-Event des Jahres 2019 hat das Angerbad bereits hinter sich. Vergangenen Mittwoch füllten knapp 500 überwiegend sehr junge Athletinnen und Athleten das Freibad beim 1. Schulsporttag Swim&Run Ratingen. Organisator Georg Mantyk hat damit sein Portfolio an Ratinger Sportveranstaltungen noch einmal erweitert. Nun gilt die ganze Konzentration dem 11. Stadtwerke Ratingen Triathlon am 8. September. Über die Premiere des Swim&Run sowie die Planungen für den Triathlon gab er im kurzen Gespräch Auskunft.

Herr Mantyk, in 2019 stellen die Bäderbetriebe Ratingen das Angerbad für zwei Ihrer Veranstaltungen zur Verfügung. Wie lautet nach ein paar Tagen die Bilanz des 1. Schulsporttages Ratingen?

Ich bin anhaltend sehr zufrieden mit dem Swim&Run. Auch heute noch bekomme ich Gänsehaut, wenn ich an einzelne Momente zurückdenke: die strahlenden Gesichter der Kinder und Jugendlichen, als sie ihre Medaille erhalten haben; die Freude auch bei den Lehrerinnen und Lehrern; das gegenseitige Unterstützen beim Check-In und im Wettkampf. Toll. Klar hätten auch ein paar Schulen mehr melden können, aber einige hatten bereits letzten November fixe Planungen für dieses Jahr. In 2020 werden wir sicher noch höhere Startzahlen haben, denn viele Schulen haben ihren Start bereits angekündigt.

Sie sprechen 2020 an. Steht der Termin schon fest?

Die Anfrage habe ich für den 23. Juni 2020 gestellt. Und ergänzend zum Resümee möchte ich noch sagen, dass der Ablauf fast schon erschreckend reibungslos verlaufen ist. Es hat sich gezeigt, dass unsere Planung funktioniert, und diese ist auf mehr als 2000 Teilnehmer ausgelegt. Das hat mich im Nachgang natürlich ebenfalls sehr zuversichtlich gemacht, dass wir bald eine der größten Veranstaltungen der Schultour des nordrhein-westfälischen Triathlonverbandes und auch der Deutschen Triathlon Union werden können.

Der NRWTV ist in Bälde wieder Gast in Ratingen. Am 8. September steht der 11. Stadtwerke Ratingen Triathlon an, und der Landesverband ist mit einigen NRW-Ligen zu Gast…

Korrekt, ab jetzt freue ich mich auf den Triathlon. Und wie in all den letzten Jahren haben wir beim Stadtwerke Ratingen Triathlon die Mischung aus Spitzen-, Freizeit-, Familien- und Breitensport. Vier NRW-Ligen tragen bei uns ihr Finale aus, wir haben für jede Alters- und Leistungsklasse unterschiedliche Distanzen und natürlich haben wir Staffel-Angebote, die für Unternehmen genauso interessant sind wie für Freundeskreise und Familien. Oder kurz zusammengefasst: Jeder kann bei uns auf seine sportlichen Kosten kommen.

Wie sind denn die aktuellen Meldezahlen für den Stadtwerke Ratingen Triathlon?

Aktuell stehen wir bei 1342 Starterinnen und Startern. Alle Einzelrennen sind voll, wir haben dazu noch eine große Anzahl an Nachfragen. Das ist wirklich sehr erfreulich. Triathlon in Ratingen boomt anhaltend.

Welche Aktiv-Angebote gibt es somit noch und was sollen weitere Interessenten nun tun?

Wir haben noch ein paar Staffelplätze. Für diese sollte man sich aber auch sputen bei der Anmeldung. Aber natürlich kommen auch Nicht-Aktive bei unserem Event auf ihre Kosten. Zum einen sehen sie tollen Sport und zum anderen haben wir eine Reihe von Freizeitangeboten, die den Aufenthalt im Angerbad zu einem Vergnügen machen, darunter beispielsweise Bungee-Run und eine Hüpfburg. Gutes Catering ist selbstredend auch vorhanden. Der Besuch bei uns ist deshalb quasi ein Muss.

Die Anmeldung kann unter www.stadtwerke-ratingen-triathlon.de vorgenommen werden. Zusatzinformation: Für Anfänger bietet das Triathlon Team Ratingen ebenso kontinuierlich adäquate Trainingsgelegenheiten wie für leistungsorientierte Triathlonfreunde (www.ttr08.de).