Ratinger Ice Aliens: Dicke Brocken zum Jahresbeginn

2020-01-06T10:03:21+00:00

Gleich zwei große Aufgaben liegen zum Jahresbeginn vor den Ice Aliens. Am Freitag geht es zunächst auf fremdes Eis nach Neuwied. Im November fand das bisher einzige Spiel gegen die Bären statt. In Neuwied gab es eine knappe 3:1 Niederlage für die Ratinger Truppe. Gegen das Spitzentrio gab es für die Neuwieder zuletzt vier Niederlagen und der Abstand zum dritten Tabellenplatz ist ähnlich groß, wie der zum fünften. Die Mannschaft von Jeff Job wird sicherlich alles daransetzen, den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Wenn die Ice Aliens die Leistung aufs Eis bringen, die sie im letzten Spiel des vergangenen Jahres zeigten, dürfte es eine enge Partie werden.

Zu diesem Auswärtsspiel bieten die Ice Aliens den Fans die Möglichkeit, mit dem Mannschaftsbus mitzufahren. Für 15 Euro können Tickets unter der Email-Adresse office@icealiens97.de bestellt werden. Insgesamt stehen 10 Plätze zur Verfügung, vier Plätze sind noch frei.

Am Sonntag findet sich der Tabellenführer am Sandbach ein. Mit zehn Punkten Vorsprung auf den Zweiten, die Herforder Ice Dragons, stehen die Rockets einsam an der Spitze. Nur zwei Niederlagen musste die EG Diez-Limburg bisher hinnehmen, beide im November, als das Team ersatzgeschwächt antreten musste. Für das Team von Andrej Fuchs gab es in den bisherigen drei Partien nichts zu holen. Zu groß ist der Unterschied dieser beiden Teams. Dennoch warnt Gästetrainer Petrozza: Wir wissen, dass Ratingen ein guter und unangenehmer Gegner ist. Und wir wollen auf keinen Fall zulassen, dass wir den Gegner kurz vor dem Start der Meisterrunde noch einmal unnötig stark machen.“ Nach dem vorläufigen Spielplan der Meisterrunde treffen die Ice Aliens im ersten Spiel erneut auf die Rockets.